Produkttest: Alu-Dibond von ZOR.com

May 4, 2018

Im Laufe eines Fotografen-Alltags entstehen unzählige Bilder und es ist sehr schade, wenn diese Bilder in digitaler Form auf der Festplatte verstauben. Aus diesem Grund ist es ein toller Weg, die Lieblingsbilder als Wandbild entwickeln zu lassen und damit seine Wohnräume zu schmücken.

 

Vor kurzem schrieb mich ZOR.com an und fragte, ob ich nicht Lust hätte ihre Produkte zu testen. Nun ist ZOR ein Hersteller von Wandbildern, den man vielleicht nicht unbedingt kennt. Der Sitz der Firma ist nämlich in Belgien.

Da ich sehr gerne neue Fotoprodukte teste und auf Herz und Niere deren Qualität prüfe, habe ich nicht lange gezögert und mir ein Wandbild bei ZOR bestellt.

Ich entschied mich für ein Foto von meinem Papillon Loki im Studio. Dies ist ein wunderbares Motiv für einen Qualitäts-Test eines Wandbilds. Denn viele dunkle Töne, Kontraste und die richtige Mischung von Helligkeit und Farbe sind eine große Herausforderung.

 

 

 

Eine Bestellsoftware gibt es bei ZOR nicht. Man bestellt direkt über die Homepage https://zor.com/de/.

 

Um die Lebendigkeit des Bildes noch etwas zu unterstreichen entschied mich mich für den Druck auf Alu-Dibond. Die Bestellung über die Homepage war einfach und intuitiv. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte oder PayPal. Da ich einen Gutschein von ZOR für ein Alu-Dibond erhielt, fielen für mich nur die Versandkosten in Höhe von 6,99 Euro an, wohlgemerkt kam das Paket aus Belgien per DPD.

Die Auswahlmöglichkeiten bezüglich der Formte ist vielfaltig, aber es besteht auch die Möglichkeit ein individuelles Format zu wählen und zentimetergenau zu bestellen.

 

Ich entschied mich für das Standardformat 40x60cm und lud das passende Bild hoch. Ein ICC-Profil für Photoshop und Lightroom für eine exakte Farbwiedergabe war verfügbar. Super! Der Bestellvorgang war schnell und einfach. 

 

Nun hieß es abwarten. Nachdem auf der Hompage eine Standard-Lieferzeit von 7-10 Werktagen (also faktisch 2-3 Wochen) angekündigt war, habe ich mich zurück gelehnt und geschaut, wie lange es in der Realität dauert.

18 Kalendertage nach meiner Bestellung wurde das Wandbild an DPD übergeben. Bestellt am 26.3., versandt am 13.4.

Das ist schon eine sehr lange Zeit, was definitiv gegen kurzfristige Bestellungen spricht. Dafür war der Versandweg durch DPD kurz und das Paket war einen Tag nach Versand da.

Sicher verpackt in einem harten Karton, die Ecken geschützt durch Schaumstoff und alles nochmals gut in Folie gewickelt.

 

Ich packte das Wandbild aus und prüfte es auf Produktionsfehler. Es gab keine Kratzer o.ä. Die Rückseite des Alu war mit einem Schutzaufkleber versehen, den man vor dem Aufhängen entfernen sollte.
Die Druckqualität ist hervorragend und bringt dem Bild eine ganz besondere Wirkung. Das Material wirkt sehr stabil, hochwertig und belastbar. Durch den UV-Direktdruck ist das Wandbild besonders licht-, farb- und wasserbeständig.

Auch die monotonen gleichmäßig, verlaufenden, dunklen Flächen waren sauber umgesetzt. 

 

Da ich bereits von anderen Herstellern Alu-Dibond bestellte, wusste ich auch, dass man das Foto leicht aufhellen und die Farbdynamik etwas erhöhen muss, damit es perfekt wirkt.

 

Mein Fazit:


Ich bin absolut begeistert von der Qualität und vor allem vom Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Ein Alu-Dibond bei ZOR kostet sagenhafte 15,99 Euro. Im Vergleich zu Saal-Digital, wo das gleiche Wandbild bei 46,95 Euro liegt.

 

Wenn man keine Eile bei der Produktion hat und auch mal 2-3 Wochen auf sein Wandbild warten kann, empfehle ich absolut die Wandbilder von ZOR. Die Qualität ist von z.B. Saal-Digital nicht zu unterscheiden.

Die Preise sind wahnsinnig günstig und man erhält wirklich ein richtig tolles Produkt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Tags
Please reload

Olga Zeeb Fotodesign

Tierfotografie aus Stuttgart

Das bin ich

Impressum

Datenschutz

© 2006-2019 olga zeeb fotodesign, www.olga-zeeb.de, www.solarim.de

Kontakt

Olga Zeeb

70176 Stuttgart

Email: info (at) olga-zeeb.de